Das Netgear Arlo Pro System

0
Netgear Arlo Pro

Die wenigsten Menschen sind heutzutage viel zu Hause. Auslandsreisen, Arbeitsreisen… usw. stehen auf der Tagesordnung. Wie gut ist es da doch, wenn Bewohner trotzdem immer wissen, was zu Hause gerade geschieht. Dies kann nicht zuletzt durch ein intelligent aufgebautes Smart Home System erreicht werden. Zu einem solchen System gehören unter anderem Geräte wie Überwachungskameras. Sie zeichnen nicht nur jede Bewegung in den Räumlichkeiten, sondern oftmals auch im Außenbereich auf. Damit halten sie den Bewohner auch auf dem Laufenden, wenn sich etwas in den eigenen vier Wänden tut. Eines der führenden Geräte ist hier die Arlo Überwachungskamera von Netgear.

Netgear

Die Firma Netgear bietet international seine Geräte nicht nur für Firmen, sondern auch für Privatkunden an. Der Hauptsitz von Netgear liegt im Silicon Valley.

Was als Tochterfirma von Bay Neworks im Jahre 1996 begann, ist heute ein Betrieb mit mehreren Hunderten Angestellten die bereits seit 2003an der Börse ist.

Die Produkte von Netgear können im Einzelhandel, aber auch über Onlineplattformen bezogen werden. Während die ersten Geräte speziell für den Ethernet und ISDN Bereich entwickelt worden sind, liegt der Fokus mittlerweile auf WLAN und Breitbandinternet..

Mit Netgear Arlo Pro zu mehr Sicherheit

Netgear Arlo Smart Home KameraDas Netgear Arlo Kamerasystem ist vollkommen kabellos. Mit der Kamera kann der Bewohner nicht nur seine Innenräume, sondern auch den Außenbereich absichern. Dank einer speziellen und wetterfesten Beschichtung kann die Netgear Arlo Pro unter anderem bei jedem Wetter die Aufsicht im Außenbereich übernehmen. Selbst wenn der Bewohner mehrere Arlo Kameras von Netgear nutzen möchte benötigt er nur eine Basis mit der diese verbunden werden. Dies ist gerade dann sehr praktisch, wenn der Benutzer über viele Räume, oder ein großes Grundstück verfügt auf dem er mehrere Kameras platzieren möchte. Dabei verfügt die Kamera über einen 130 Grad Weitwinkelobjektiv und liefert Bilder in HD-Qualität. Des Weiteren ist sie mit einem Bewegungsmelder ausgestattet und zeichnet auf Wunsch nur bei Bewegung auf.

Aber auch wer sie als Haustür-Kamera einsetzen möchte, wird nicht enttäuscht. Denn die Netgear Arlo Pro verfügt über ein integriertes 2-Wege Audio System mit eingebauten Mikrofon. So lässt sich vorab nicht nur sehen wer vor der Haustür steht, sondern es kann auch mit der jeweiligen Person kommuniziert werden. Gespeichert werden alle Aufzeichnungen auf der kostenlos zur Verfügung gestellten Cloud. Alternativ lässt sich an die Basisstation ein externer Speicher anschließen. Weiterhin ist die Netgear Arlo mit einer Alarmsirene ausgestattet, die bei Bewegung, bei Geräuschen oder auf Wunsch per Remote ausgelöst werden kann. So lassen sich potentielle Einbrecher effektiv in die Flucht schlagen.

Highlights der Netgear Arlo Pro

  • Kabelos nutzbar
  • Mehrere Kameras eine Basis
  • Funktioniert über WLAN
  • Für Innen- und Außenbereich ausgelegt
  • Liefert HD Bilder

Installation und Einrichtung der Netgear Arlo Pro

Netgear Arlo InstallationErst einmal muss der Nutzer seine neue Basisstation mit dem Router koppeln. Dies geschieht über ein Ethernet Kabel. Dabei muss die Basis Zugriff auf das Internet haben sowie mit dem beigelieferten Netzteil an das Stromnetz angeschlossen werden. Sobald alle Kabel korrekt angeschlossen sind, benötigt die Station circa eine halbe Minute bis sowohl die LED für die Internetverbindung als auch die Power LED in grün aufleuchten. Damit wird die Betriebsbereitschaft angezeigt.

Basisstation mit Kamera koppeln

Die Kamera selbst hingegen wird über vier Batterien des Typs CR-123 mit Strom versorgt. Diese müssen zunächst in das hierfür vorgesehene Fach auf der Unterseite des Gerätes eingelegt werden. Nun wird sowohl an der Kamera, als auch an der Basis gleichzeitig der Sync Button gedrückt und nach wenigen Sekunden haben beide sich gefunden. Noch einfacher kann der Hersteller die Inbetriebnahme wirklich nicht machen.

Hardware einrichten

Der Nutzer hat entweder bereits ein bestehendes Konto bei Netgear, oder muss sich vor der Einrichtung eines zulegen. Hierfür wird lediglich der Name und eine Emailadresse benötigt, was ja heute wirklich keine Selbstverständlichkeit mehr darstellt. Viele Konzerne versuchen möglichst viele Daten abzugreifen, was Netgear an dieser Stelle nicht tut.

Anschließend sollte die App gestartet werden und man muss sich mit seinem Benutzerkonto einloggen. Daraufhin sollte die Sicherheitskamera von Arlo auch direkt gefunden worden sein und unter angeschlossene Geräte zu sehen sein.

Der Bewohner benötigt keinen Sachverstand für Technik um seine Kameras richtig einzustellen und zu installieren. Wie so oft hilft die App Schritt für Schritt durch jeden Vorgang.

So bedienst Du die Netgear Arlo Pro

Netgear Arlo AppDie Bedienung findet via kostenloser App auf dem Tablet, Smartphone oder PC statt. Die App reicht hier vollkommen aus, um auf eine, oder mehrere Kameras Zugriff zu erhalten. Ist das Smartphone, oder Tablet mal nicht zur Hand, kann der Nutzer sich auch über das Webportal von Netgear einloggen um die Kameras zu überwachen, oder Einstellungen vorzunehmen.

Webportal und App sind sich vom Aufbau her sehr ähnlich. Sämtliche Funktionen, die in der App zur Verfügung stehen, sind auch auf dem Webportal vorhanden. Dabei gibt es zu beachten dass sich niemals zwei Bewohner gleichzeitig anmelden können. Ist einer beispielsweise über das Tablet angemeldet und ein weiterer will über das Smartphone und den gleichen Account zugreifen, wird der erste direkt ausgeloggt. Aber wann kommt es auch schon mal vor, dass zwei Personen gleichzeitig den gleichen Account zur Überwachung nutzen müssen. Abhilfe schafft hier das Anlegen eines zweiten Benutzerkontos.

Kompatibel mit Alexa & HomeKit

Arlo lässt sich auch mit der Sprachsteuerung von Alexa und Siri steuern. Dazu reicht das aktivieren des Alexa Skills in der Alexa App. Hingegen bei HomeKit muss das Gerät lediglich in die Homekit App integriert werden und lässt sich fortan dann auch darüber steuern. Mit Befehlen wie, „Alexa, zeige mir die Kamera in der Einfahrt“ oder „Alexa, zeig mir die Gartenkamera“ lassen sich die Live Bilder der Kamera direkt auf das gewünschte Gerät streamen. Auch bei Homekit in Verbindung mit Siri reicht ein einfacher Befehl wie „Hey Siri, zeig mir die Kamera an der Haustür“, oder „Hey Siri, zeig mir die Kamera im Kinderzimmer“ um den Live Stream anzuschauen.

Vor- und Nachteile der Netgear Arlo Pro Kamera

Vorteile

  • Kabellos
  • Liefert HD Bilder
  • Wetterfest

Nachteile

  • Versatz von 1-3s in der App

Netgear Arlo Alternative

Bosch Eyes Außenkamera: Genauso wie das Arlo Pro System ist die Bosch Smart Home Kamera für den Außeneinsatz geeignet. Außerdem ist die Kamera mit integrierten Leuchte ausgestattet, sodass sie gleichzeitig als Beleuchtung verwendet werden kann. Preislich liegt sie im ähnlichen Bereich und ist erhältlich ab 279,99 EUR

Netatmo Presence: Auch die Netatmo Presence Kamera mit Außenlampe ist mit einer Leuchte ausgestattet, die dir im dunklen den Weg zeigt. Außerdem hat sie eine hervorragende Aufnahmequalität und ist mit Apple’s Homekit kompatibel. Bekommen kannst du sie auf Amazon ab 289,99 EUR

Reolink Argus 2: Bei der Argus 2 handelt es sich auch eine Smart Kamera mit einer Aufnahmequalität in Full-HD. Außerdem besitzt sie einen sehr guten Nachtsichtmodus, der auch Aufnahmen auf weiterer Entfernung möglich macht. Erweiterbar durch ein Solarpanel lässt sich so auch das nervige Batteriewechseln einsparen. Sie ist erhältlich ab ab 29,99 EUR

Fazit

Insgesamt kann die Kamera durchaus überzeugen. Dank der hervorragenden Bildqualität bei Tag und auch bei Nacht können sich Nutzer auf die Netgear Arlo verlassen. Weiterhin lässt sich aufgrund der kabellosen Montage schnell der Ort der Kamera wechseln, sodass man sie auch bei Bedarf an einem anderen Ort aufstellen kann. Eine spezielle Lackierung sorgt für den Schutz in allen Wetterlagen. So ist sie für Innen genauso wie für Außen geeignet.

Dank ihres einzigartigen Sensors macht sie Aufnahmen in einer sehr guten Qualität, die zur späteren Identifizierung sachdienlich helfen können. Dabei ist es egal ob es sich um Nachbars Katze handelt, oder einen Dieb.
Auch zur Überwachung des Babys ist die Arlo Kamera natürlich sehr gut geeignet. Hier werden jedoch seltener Bilder, als der Livestream über das Smartphone angeschaut. Ob das Kind wirklich friedlich schläft bedarf keinem Tür auf und Tür zu mehr, sondern der Blick auf das Handy, oder Tablet reicht aus, um sich ein Bild machen zu können.

Angebot
Arlo Pro Smart Home 3 HD-Überwachungs Kamera-Sicherheitssystem (100% Kabellos, 720p HD, 130 Grad Blickwinkel, Nachtsicht, Basisstation mit 100 dB Sirene) weiß
284 Bewertungen
Arlo Pro Smart Home 3 HD-Überwachungs Kamera-Sicherheitssystem (100% Kabellos, 720p HD, 130 Grad Blickwinkel, Nachtsicht, Basisstation mit 100 dB Sirene) weiß
  • 100% kabellos - Frei von unschönen Kabeln und Kabelsalat
  • Wiederaufladbar - Laden Sie einfach die Akkus jederzeit auf, um geschützt zu bleiben
  • 100+-Dezibel-Sirene, die ferngesteuert bedient werden kann
  • HD-Qualität - Genießen Sie unglaublich scharfe, detailreiche Videoaufnahmen; Wetterfest - Setzen sie Arlo überall ein, drinnen wie draußen mit 2-Wege-Audio - Zuhören oder sprechen und kommunizieren
  • Lieferumfang: 3x Kamera, 3x Akku, 1x Stromkabel, 1x Basisstation, 1x Ethernet-Kabel, 3x Wandhalterung, 2x Schraubenset, 1x Quickstartanleitung und 2x Fensteraufkleber, ein Netzteil enthalten, das Adapater für die Länder DE, UK, FR und IT separat mit sich führt
TEST BEWERTUNG
Funktionsumfang
Bedienung/Handhabung
Preis/Leistung
Sicherheit
Kompatibilität
Hallo, mein Name ist Chris - Ich bin begeisterter Hobbybastler, Technikenthusiast und verrückt nach Smart Home Technik. Angefangen von Devolo, über Homematic IP, Fritzbox und Netatmo hatte ich schon so ziemlich jedes Smart Home System in meinen Händen. Nur leider noch nicht die Brüste meiner neuen Freundin Alexa - Dafür hört sie mir aufs Wort und lässt mich nur selten im Stich.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here