Osram Smart+ Plug

0
Osram Smart+ Plug

Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die Ihre smarten Beleuchtungssysteme verkaufen möchten. Das Philips Hue System ist sicherlich das bekannteste, gleichzeitig aber auch das Teuerste.

Osram, der Spezialist für Leuchtmittel, bietet seit einiger Zeit sein eigenes Osram Smart+ System an. Dieses ist sehr flexibel und erweiterbar. Ein Grund mehr, auch einmal die Smart Home Steckdose Osram Smart+ Plug genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn durch die WLAN Steckdose ist es möglich auch andere Leuchtmittel oder Geräte zur Smart+ Familie hinzuzufügen.

Auffallend ist zuerst einmal der günstige Preis. Für bereits etwas mehr als 20 Euro hast du die Möglichkeit in die smarte Welt einzusteigen und deine Geräte in dein Netzwerk einzubinden. Durch die geringen Abmessungen von 60 x 60 mm fällt dieser kaum auf und wirkt durch sein Design auch nicht störend.

Highlights

  • Einfache Einbindung von nicht smarten Geräten
  • Sehr schnelle Installation dank Lightify App
  • Kompatibel mit Alexa und Apple Homekit
  • Integrierter Überlast-, Übertemperatur-, Hot Plug-Schutz
  • Individuelle Steuerung über Szenen & Gruppen

Aus Osram Lightify wird Smart+

Bisher war das Smart Home System von Osram unter dem Namen Osram Lightify bekannt geworden. Jetzt aber hat der Konzern das System umbenannte und aus Osram Lightify wird Osram Smart+. Zeitgleich wurden alle Smart+ Geräte mit mehr intelligenz ausgestattet. So sind sie jetzt mit jedem beliebiegen Zigbee Gateway kompatibel und nicht nur ausschließlich mit dem Osram Lightify Gateway. Folglich sind alle Osram Smart+ Produkte auch direkt mit dem Amazon Echo Plus steuerbar, da dieser über ein eingebautes Zigbee Gateway verfügt.  Des Weiteren lassen sich alle Smart+ Geräte problemlos in das Plattformübergreifende System Apple Homekit integrieren. So wird aus dem vorherigen Bestseller Osram Lightify Plug der Osram Smart+ Plug.

Die Installation mit der Lightify App

Osram Smart+ InstallationEgal ob du dich für den Smart+ Plug oder für andere Komponenten der Serie entschlossen hast, die Installation erfolgt immer gleich und geht besonders einfach von statten. Was du benötigst ist ein Smartphone oder Tablet, die Lightify App für Android oder iOS. Zusätzlich benötigst du den Osram Lightify Gateway oder ein beliebiges andere Zigbee Gateway. Dieser bildet die zentrale Schnittstelle deines Osram Smart+ Systems. Du brauchst den Gateway nur 1x zu kaufen und kannst anschliessend bis zu 50 Osram Smart+ Geräte darüber steuern.

Über die Lightify App wirst du Schritt für Schritt durch die Einrichtung geführt. Hierbei solltest du aber aufpassen, dass alle Daten richtig eingegeben werden. Gehst du nämlich während der Einrichtung noch einmal zurück, musst du alle Daten wie die Seriennummer oder E-Mail Adresse noch einmal neu eingeben. Nun bekommst du einen Aktivierungscode den du eingeben musst und kannst dann die Wifi Steckdose einstecken. Nun noch im WLAN anmelden und los geht’s.

Durch den erstellten Lightify Account kannst du die App auch deutlich einfacher auf anderen Geräten im Haushalt installieren. Deine Frau möchte die Geräte auch über ihr Handy steuern? Einfach App installieren, Anmeldedaten eingeben und schon steuern.

Damit der Smart+ Plug gefunden wird, musst du die Taste am Gerät kurz aus- und wieder einschalten und den Suchlauf in der App starten. Sobald die Smart Home Steckdose gefunden wurde, wird sie dir auch in der Lightify App unter Geräte angezeigt.

Nun kannst du die Steckdose ein- und ausschalten, Szenen erstellen und sie in dein vorhandenes Lightify oder Smart+ Netzwerk einbinden. Solltest du also bereits über andere Produkte des Osram Lightify Systems verfügen, kannst du nun jede beliebige Lampe in das System integrieren.

Die Funktionsweise des Osram Smart+ Plugs

Osram Smart+ Plug Smart Home SteckdoseNach der Installation ist es dir möglich die angeschlossenen Geräte entweder manuell oder zeitgesteuert ein- und auszuschalten. Schließe deine Kaffeemaschine an den Smart+ Plug an, wähle die Uhrzeit und ab sofort erwartet dich nach dem Aufstehen bereits der frisch gebrühte Kaffee. Du kannst über den Plug gemeinsam mit den smarten Leuchten von Osram oder Philips auch ein größeres Beleuchtungssystem verwirklichen. Dabei verträgt der Plug bis zu 3.680 Watt, so dass auch Geräte mit einer größerer Leistungsaufnahme problemlos angeschlossen werden können. Im Stand-By-Betrieb beträgt die Leistungsaufnahme weniger als 0,5 Watt.

Ein weitere Pluspunkt für die WLAN Steckdose ist die Kindersicherung und der integrierte Überspannungsschutz. Diese sorgen dafür, dass es nicht zu Unfällen in deinem Heim kommen kann und dass deine Geräte zusätzlich noch einmal geschützt sind. Natürlich kannst du die Smart Home Steckdose auch von Hand ein- und ausschalten, falls du einmal dein Handy nicht finden solltest. Hierzu genügt ein Knopfdruck am Gehäuse.

Repeater Funktion

Wenn du bereits über ein ZigBee Netzwerk verfügst oder später eins einrichten möchtest, kannst du den Osram Smart+ Plug auch als Repeater nutzen und somit auch größere Strecken überbrücken. Dies ist besonders nützlich, wenn du hiermit deine Gartenbeleuchtung im Außenbereich schalten möchtest, wenn die Reichweite deines WLAN Netzwerkes nicht mehr ausreichen würde. Ohne Hindernisse erreicht der Plug laut Herstellerangaben eine Reichweite von 30 Metern.

Die Lightify APP

Über die App kannst du auch von unterwegs problemlos auf den Osram Smart+ Plug und damit auf deine angeschlossenen Geräte zugreifen und diese steuern. Bist du auf dem Heimweg, könntest du die Kaffeemaschine schon einmalstarten damit der Kaffee durchlaufen kann. Hier kannst du auch einen Timer oder eine Weckfunktion ganz einfach einstellen. So schaltet sich automatisch jeden Morgen die Nachttischlampe an deinem Bett um die gleiche Zeit ein oder der Rasensprenger wird nach 10 Minuten automatisch abgeschaltet.

Osram Smart+ Plug mit Alexa steuern

Auch mit dem neuen Amazon Echo kannst du die Smart Home Steckdose steuern. Hiermit kannst du die Geräte mittels Sprachbefehl entweder ein- und ausschalten oder bei dimmbaren Leuchten die Helligkeit regulieren. Erstelle dafür zuerst Gruppen wie beispielsweise Küche oder Wohnzimmer und schalte diese dann mit dem Befehl „Alexa, schalte Küche ein“ an.

Philips Hue Steckdose

Dank Smart+ jetzt auch mit Homekit steuern

Seit der Änderung von Osram Lightify auf Smart+ sind alle Geräte auch mit dem Smart Home System Homekit von Apple bedienbar. Dabei lassen sich die Geräte direkt in die Homekit Steuerung integrieren und lassen sich über die Homekit App steuern. Außerdem kann dank Siri das System dann ebenso mit Sprachbefehlen gesteuert werden. Sage einfach, „Siri, schalte das Wohnzimmerlicht an“ oder „Siri, starte die Szene Filmabend“.

Osram Smart+ Plug als Philips Hue Steckdose verwenden

Die Osram Smart+ Steckdose lässt sich auch problemlos in das Philips Hue System einbinden. Dazu muss der Smart+ Plug einfach zurückgesetzt werden und kann anschließend in das Hue Smart Home System eingebunden werden. Du brauchst dafür einfach nur die Taste am Gerät so lang gedrückt halten bis du ein hörbares klacken hörst (ca. 5 Sekunden). Danach ist der Plug zurückgesetzt und lässt sich über die Philips Hue App einbinden. So kannst du den Osram Smart+ Plug als Philips Hue Steckdose verwenden. Dies funktioniert ebenso mit dem älteren Modell, dem Osram Lightify Plug.

Vor- und Nachteile der Osram Smart+ Plug Steckdose

Vorteile

  • Einfache Steuerung nicht intelligenter Geräte
  • Schnelle Einbindung
  • Alexa & Siri kompatibel
  • Geringer Stromverbrauch im Standby

Nachteile

  • Keine Verbrauchsaufzeichnung

Fazit des Osram Smart+ Plug

Osram Lightify PlugDer Osram Smart+ Plug ist einfach zu bedienen, sehr handlich und benötigt im Stand-By-Modus lediglich 0,5 Watt. Durch den günstigen Preis ist es der optimale Einstieg in die smarte Welt, zudem dass System ja beliebig durch weitere Produkte der Osram Familie erweitert werden kann. Auch die Kompatibilität zu Philips Hue, WeMo, Telekom Qivicon, Homekit und Alexa ist ein weiterer Vorteil, was das System besonders interessant für verschiedene Beleuchtungsszenarien macht. Einziger Kritikpunkt ist das Fehlen einer Verbrauchsmessung der angeschlossenen Geräte. Möchte man auf diese nicht verzichten, sollte man zur TP-Link HS110 oder Fritz DECT 200 greifen.

Angebot
Osram Smart+ Plug ZigBee schaltbare Steckdose (fernbedienbar, für die Lichtsteuerung in Ihrem Smart Home, Direkt kompatibel mit Echo Plus - Ansonsten zusätzliches Gateway nötig)
619 Bewertungen
Osram Smart+ Plug ZigBee schaltbare Steckdose (fernbedienbar, für die Lichtsteuerung in Ihrem Smart Home, Direkt kompatibel mit Echo Plus - Ansonsten zusätzliches Gateway nötig)
  • Erweitern Sie Ihr Smart Home - Mit diesem schaltbaren Zwischenstecker können Sie Nicht-ZigBee-Geräte in Ihr Lichtsteuerung-System einbinden
  • ZigBee und Alexa kompatibel -> Direkt steuerbar über Alexa Echo Plus. Ansonsten ist ein Zigbee-fähiges Gateway notwendig
  • Flexible Lichtsteuerung - Steuern Sie Ihre Beleuchtung ganz einfach über die Lichtsteuerungs-App, per Sprachkommando (Alexa) oder auch aus der Ferne (einbruchshemmend)
  • Erfüllt alle Sicherheitsanforderungen - Überlast-Schutz, Übertemperatur-Schutz und Hot Plug-Schutz
  • Die smarte Steckdose - Neben Leuchten können Sie auch alle anderen elektrischen Geräte in Ihr Smart Home integrieren
TEST BEWERTUNG
Funktionsumfang
Bedienung/Handhabung
Preis/Leistung
Sicherheit
Kompatibilität
Hallo, mein Name ist Chris - Ich bin begeisterter Hobbybastler, Technikenthusiast und verrückt nach Smart Home Technik. Angefangen von Devolo, über Homematic IP, Fritzbox und Netatmo hatte ich schon so ziemlich jedes Smart Home System in meinen Händen. Nur leider noch nicht die Brüste meiner neuen Freundin Alexa - Dafür hört sie mir aufs Wort und lässt mich nur selten im Stich.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here