Homematic IP Fußbodenheizung

0
Homematic IP Fußbodenheizung

Wer möchte nicht im Winter morgens aufstehen und sofort ein warmes und angenehmes Gefühl unter den Füßen haben. Dies ist leider nur dann möglich, wenn man sich eine Fußbodenheizung einbauen lässt. Nun beginnt aber die wirklich schwere Überlegung. Will der Benutzer eine einfache Fußbodenheizung, ohne viel Schnickschnack, oder wäre eine Homematic IP Fußbodenheizung eher angesagt. Letztere lässt sich beispielsweise über die Stimme, aber auch vom PC, Tablet, oder Smartphone steuern.

Homematic IP Fußbodenheizung – Ein Grund auf dem Boden zu bleiben

So eine Fußbodenheizung ist schon toll. Sowohl der Bewohner, als auch die Besucher haben auch im Winter immer warme Füße. Niemand muss sich Gedanken über die Platzierung von Heizkörpern machen. Diese Stellfläche kann viel sinnvoller und attraktiver genutzt werden. Nutzern von Fußbodenheizungen stellen immer wieder fest, dass die Wirkung im Raum erheblich besser ist, als wenn an jeder Wand eine klobige Heizung steht. Für Allergiker bietet sich der Vorteil, dass die sonst übliche Staubaufwirbelung entfällt. Sie können frei und problemlos atmen. Selbst wenn im Haus ein Steinboden verwendet wird, sind die Füße immer warm. Wenn jemand seine eigenen vier Wände aufbaut, ist es schon fast eine Pflicht eine Homematic Fußbodenheizung einbauen zu lassen. Er muss den Boden nicht aufreißen wie bei einer bereits bestehenden Immobilie, sondern lässt von Anfang an den Profi ans Werk gehen, um später seine Heizung von überall aus ansteuern zu können.

Warme Füße dank Homematic IP Fußbodenheizungsaktor

Homematic IP FussbodenheizungsaktorMit dem Fußbodenheizungsaktor von Homematic IP wird der konventionellen Fußbodenheizung Intelligenz eingehaucht. Dadurch ist es möglich die Temperaturen im gesamten Haus per Smartphone App steuern. So ist schnell mal die Temperatur angepasst wenn es einem zu kalt oder zu warm sein sollte. Außerdem lässt sich alles auch von jedem Ort aus steuern. Ein weiterer Vorteil ist die Umstellung auf kühlen. So ist der User in der Lage, im Sommer eine angenehme Raumtemperatur für sich und seine Familie zu erstellen.

Für die Steuerung wird neben dem Fußbodenheizungsaktor selbst lediglich die Zentrale, der Homematic IP Access Point, sowie mindestens ein Raumthermostat benötigt. Dazu gibt es ein spezielles Starter Paket, in dem bereits die Zentrale, ein 6-Fach 230V Aktor sowie 4 Raumthermostate enthalten sind.

Der Fußbodenheizungsaktor ist in einer 10-Fach und 6-Fach Variante sowie für 230Volt oder 24Volt Ventilantriebe erhältlich. Dabei ist die Homematic IP 6-Fach Variante ausgelegt für eine Steuerung von 6 Heizkreisen mit bis zu 9 Stellantrieben. Hingegen ist der 10-Fach Fußbodenheizungsaktor für 10 Heizkreise mit bis zu 15 Stellantrieben ausgelegt. Dabei sollte beachtet werden das in der Regel ein 1 Stellantrieb-Anschluss für die Umwälzpumpe benötigt wird.

Vor- und Nachteile Homematic IP Fußbodenheizungsaktor

Vorteile

  • Schönes Design
  • Super Preis/Leistungs Verhältnis
  • Einfach anzuschließen

Nachteile

  • Leider nur als 6- oder 10-Fach Variante erhältlich
Angebot
Homematic IP Fußbodenheizungsaktor – 10-fach, 230 V, 142981A0
13 Bewertungen
Homematic IP Fußbodenheizungsaktor – 10-fach, 230 V, 142981A0
  • Fußbodenheizungsaktor für bis zu fünfzehn 230-Volt-Ventilantriebe bzw. vierzehn 230-Volt-Ventilantriebe und eine 230-Volt-Umwälzpumpe zur komfortablen Steuerung der Fußbodenheizung.
  • Vermeidung von Verkabelungsaufwand (zwischen Wandthermostaten und Stellantrieben) dank sicherer 868,3 MHz/869,525 MHz Funk-Technologie.
  • Sorgt automatisch für einen konstanten Durchfluss des Heizungswassers und erzielt damit eine gleichmäßige sowie effiziente Auslastung der Heizungsanlage.
  • Kopplung mit Homematic IP Multi IO Box zur Steuerung der Heiztherme und Umschaltung von Heizen auf Kühlen möglich.
  • Für den Betrieb ist eine der folgenden Lösungen erforderlich: Stand-alone (ohne Access Point oder Zentrale, Konfiguration direkt am Wandthermostat); Homematic IP Access Point mit kostenloser Smartphone-App und gebührenfreiem Cloud-Service; Zentrale CCU2/CCU3 mit lokaler Bedienoberfläche WebUI; Partnerlösungen von Drittanbietern.

Homematic IP Wandthermostat mit Feuchtigkeitssensor

Homematic IP Wandthermostat mit FeuchtigkeitssensorDas Homematic IP Wandthermostat besteht aus einem Temperatur- und Feuchtigkeitssensor. In Abhängig des Wandthermostaten lässt sich der Fußbodenheizungsaktor steuern und regelt dementsprechend die Heizung. Der Homematic IP Wandthermostat mit Feuchtigskeitssensor kann drei Werte anzeigen:

  1. Ist – Temperatur im Zimmer
  2. Soll – Temperatur im Zimmer
  3. Luftfeuchtigkeit im Zimmer

Im Normalfall sollte die Luftfeuchtigkeit nicht höher als 60 Prozent liegen. Wenn dieser Wert überschritten wird, blinkt das Gerät auf, um den Nutzer zu symbolisieren, dass er lüften muss. Der Homematic IP Wandthermostat mit Feuchtigkeitssensor kann angeschraubt, oder angeklebt werden. Es gibt den Wandthermostat einmal mit Stellrad und Display und einmal ohne. Hier sollte sich der User frühzeitig entscheiden, welches Gerät mehr Sinn für ihn macht. Da der Thermostat über 2 Batterien versorgt wird, sind diese auch im Lieferumfang enthalten.

Vor- und Nachteile Homematic IP Wandthermostats

Vorteile

  • Kinderleichter Einbau
  • Qualitativ hochwertiges Gerät
  • Integrierter Feuchtigkeitssensor

Nachteile

  • LEDs sehr hell
Angebot
Homematic IP 143159A0A Wandthermostat mit Luftfeuchtigkeitssensor
90 Bewertungen
Homematic IP 143159A0A Wandthermostat mit Luftfeuchtigkeitssensor
  • Misst Soll- und Ist-Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit. Zeitgesteuertes Regulieren der Raumtemperatur über mit Homematic IP Heizkörperthermostate, Fußbodenheizungsaktoren oder Schaltsteckdosen
  • Komfortable Sprachsteuerung mit Amazon Alexa, z. B. über Amazon Echo in Verbindung mit dem Homematic IP Access Point.
  • Besitzt ein beleuchtetes Display und ist dank der Funkkommunikation frei im Raum platzierbar
  • Komfortable Montage per doppelseitigem Klebeband, mit Schrauben und Dübeln oder direkt auf einer Unterputzdose möglich
  • Einfache Integration in bestehende Schalterserien der führenden Hersteller: Berker, GIRA, Merten, JUNG und ELSO

So lässt sich die Homematic IP Fußbodenheizung bedienen

Nachdem alle Komponenten ordnungsgemäß installiert wurden hat der Benutzer die Möglichkeit in der Homematic IP App unterschiedliche Einstellungen vorzunehmen. Dabei lässt sich zum einen die gewünschte Raumtemperatur festlegen und zum anderen auch Heizzeiten programmieren. Pro Tag lassen sich so bis zu 6 unterschiedliche Zeiträume mit der gewünschten Temperatur festlegen. Beispielsweise kann so eine Soll-Temperatur für die Nacht auf 17 Grad Celsius und für den Tag auf 21 Grad Celsius eingestellt werden.

Nachdem der User das Regelverhalten für sich eingestellt hat, funktioniert das Zusammenspiel der Komponenten sehr gut. Des Weiteren lässt sich über zusätzliche Tür- und Fensterkontakte ein geöffnetes Fenster erkennen und die Heizung in dem Fall vorübergehend pausieren. Hilfreich ist die Zeitverzögerung, die der Bewohner in der App einstellen kann. So reagiert die Heizung nicht, wenn das Fenster nur kurz offen ist.

Homematic IP Fußbodenheizung lässt sich auch über Alexa bedienenHomematic IP Alexa

Alle Geräte aus der Homematic IP Reihe sind mit der Sprachsteuerung von Alexa kompatibel. Aus diesem Grund ist das Smartphone nur noch selten nötig, um Befehle weiter zu geben. Ein Satz reicht um dank des passenden Skill über Alexa mit der Heizung kommunizieren zu lassen. „Alexa, dreh die Heizung im Wohnzimmer auf 22 Grad“. Dadurch wird das ganze System nicht nur komfortabler sondern man spart auch zusätzlich Energie.

Fazit der Homematic IP Fußbodenheizung

Das man hier nicht nur von einer smarten Steuerung der Heizung reden kann, ist jedem bereits nach dem Kauf klar. Es handelt sich um ein sehr umfangreiches und intelligentes Smart Home System. Das Geld, welches man hier in die Hand nehmen muss, ist eine sehr gute Investition in die Zukunft seiner Wohnung, oder seines Hauses. Die Technik ist auf dem neuesten Stand. Weiterhin passt sie sich durch ihr modernes Design an jeder Umgebung an. Besonders bei Neubauten macht die Homematic IP Fußbodenheizung Sinn, da lediglich Mehrkosten durch den Fußbodenaktor selbst und der Zentrale entstehen. Raumthermostaten müssen ja ohnehin gekauft werden. Dabei spielen die Homematic IP Raumthermostaten in der selben Preisliga wie konventionelle Thermostate.

Auch die Kompatibilität zu Amazons Alexa ist gegeben. So muss der Bewohner nicht immer auf sein Smartphone starren, um eine Szene, oder einen Befehl ausführen zu lassen. Alles was er zuvor einmalig eingestellt hat, kann ab dato auch per Sprachsteuerung abgerufen werden. Dazu sollten jedoch auch genügend Szenen eingestellt werden. Sagt man Alexa beispielsweise gute Nacht, wird sie alles dafür nötige ausschalten, um den Nutzer sicher ins Bett zu geleiten. Ab und an kommen neue Updates, die sich meistens auf die Sicherheit des Netzwerks beziehen. Auf diese Weise bleibt die Freude am neuen Smart Home lange bestehen.

Jetzt das Starter Set bei Amazon sichern!
Homematic IP FUNK Fußbodenheizungssteuerung zur Einzelraumregelung in 4 Räumen. Beinhaltet: Zentrale, 4 Funk Wandthermostate und 1 x 230-Volt Funk Aktor. Lieferung mit kostenloser Smartphone App.
6 Bewertungen
Homematic IP FUNK Fußbodenheizungssteuerung zur Einzelraumregelung in 4 Räumen. Beinhaltet: Zentrale, 4 Funk Wandthermostate und 1 x 230-Volt Funk Aktor. Lieferung mit kostenloser Smartphone App.
  • Smarte Komplettlösung für die Steuerung der Fußbodenheizung in 4 Räumen - beliebig um weitere Räume und Funktionen mit weiteren Homematic IP Bauteilen erweiterbar
  • Optimieren Sie die Temperaturführung Ihrer Fußbodenheizung mit dem Fußbodenheizungsaktor, 6-fach für 230-Volt-Stellantriebe und den vier Wandthermostaten für die individuelle Heizungssteuerung im Raum (Stellantriebe sind nicht enthalten).
  • Bis zu 30% Energieeinsparung durch bedarfsgerechte Beheizung. Die richtige Temperatur zur richtigen Zeit in jedem Raum über einfache Zeitprofile einstellbar.
  • Steuern Sie Ihre Fußbodenheizung jederzeit und von jedem Ort per Smartphone App (Gratis bei Google Play und im App Store, die App ist und bleibt kostenlos)
  • Ideal zur Nachrüstung in Wohnungen und Häusern. Sehr einfache Installation und Bedienung. Sprachsteuerung mit Amazon Alexa (Amazon Echo) oder Google Assistant (Google Home) möglich. "Alexa, setze Wohnzimmer auf 22 Grad"

 

Hallo, mein Name ist Chris - Ich bin begeisterter Hobbybastler, Technikenthusiast und verrückt nach Smart Home Technik. Angefangen von Devolo, über Homematic IP, Fritzbox und Netatmo hatte ich schon so ziemlich jedes Smart Home System in meinen Händen. Nur leider noch nicht die Brüste meiner neuen Freundin Alexa - Dafür hört sie mir aufs Wort und lässt mich nur selten im Stich.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here